Neu: Soziale Hängematte für Kapitalisten

Schön zu sehen dass die SPD zumindest für die in letzter Zeit arg gebeutelten Mittelständler mit Kapitaleinlage die Spielregeln ein wenig sozial entschärfen will, erst die Reichen dann die Armen, das Vaterland wird täglich ein wenig freundlicher.

Steinbrück sprach sich erneut dafür aus, die Finanzmärkte stärker zu kontrollieren. „Wir brauchen Spielregeln.“ Es bestehe angesichts von hochkomplizierten Finanzprodukten mit einer „irrsinnigen Intransparenz“ die Gefahr von systemischen Risiken. Regierungen und Zentralbanken seien deshalb aufgefordert, größere Kontrollmöglichkeiten zu entwickeln.

Sozialismus für die Kapitalmärkte, Anleger aller Länder vereinigt euch!

Und ich darf dabei sein, danke Deutschland!

Zitat: Tagesschau.de 

Advertisements

10 Antworten zu “Neu: Soziale Hängematte für Kapitalisten

  1. Hi Kublai.
    Sage nur: Herr Steinbrück! zuspät. Als Mitspieler, mittlerweile schon zwei Jahre, dieser „hochkomplizierten Finanzprodukten“, wie sie sie nennen, spüren sie wohl schon die ersten, juckenden Stiche in ihrer Körperoberfläche. Zu spät.

  2. Wetten dass die „Verbesserungen an der Börse“ schneller über die Bühne sind als eine etwaige Erhöhung der Gelder für die Ärmsten (Hartz4) in Deutschland?

  3. Ich nehme Wetten entgegen, daß aus einer irgendwie gearteten Erhöhung der Regelsätze von Hartz IV, Sozialhilfe und Grundsicherungsrente nix wird. Das war von vorneherein so angelegt, als Müntefering die Frage mit der von Mindestlohn koppelte. Hab schon gar keine Lust mehr, irgendwas zu dem Thema zu bloggen …

  4. Oh, bist drei Minuten früher auf Draht gewesen 😉

  5. Hehehehe, ich marodier wieder durch die Blogs 😉

  6. Ich les dich gerne 🙂

  7. @all
    über mindestlohn reden wir wieder: 2009 🙂

  8. @SV

    Ich Dich auch, wenn Du nicht gerade Witze über den King machst 😉

    @Lopez
    Is doch locker, da sind bestimmt wieder ein paar arme Schweine krepiert oder dann aus Hunger in der neuen Freiwilligenarmee…

  9. Der aktuell Abgebildete nennt sich so, wie getitelt und sieht auch so aus *unschuldigguck*

    (Meine Mutter hat originale Schallplatten von dem weggeschmissen. Weggeschmissen! Das trag ich ihr heute noch nach. Nicht weil ich den oder seine Musik so toll finde, aber das ist einfach ein Sakrileg.)

  10. @KK
    Schwer zu verstehen, das Steinbrück nicht klar und deutlich ausspricht woher das ganze „Spielgeld“ für die Finanzmärkte kommt. Ihm ist doch scheissegal ob dieses geld von im lohn gedrückten arbeitern, niederiglohnzeitarbeiter oder arbeitslosen kommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s