Das Geld anderer Leute

Scheisse!

Da haben unsere Kommunalpolitiker aber fett Schwein gehabt dass das Wahlvolk nicht zu Duisburger Reaktionen neigt, sonst müsste der ein oder andere Dorfpolitiker mit Grössenwahn neue Scheiben in sein KFZ einsetzen.

Jede dritte Kommune in Deutschland soll einem Zeitungsbericht zufolge mit riskanten Zinswetten Steuergelder verloren haben. Hintergrund sind riskante Spekulationsgeschäfte mit Zins-Produkten. Mehrere Kommunen wollen deshalb den Berichten zufolge die Deutsche Bank wegen angeblich schlechter Beratung im Zusammenhang mit den sogenannten Zinsswaps verklagen.

Gerüchten, die auch im Morgenprogramm von WDR 5 gestreut wurden, zu folge soll es sich bei diesen Verlusten keinesfalls um die üblichen Peanuts handeln, um die es gewöhnlich geht wenn die Finanzprofies von der Deutschen Bank mit im Boot sitzen, sondern um Verluste im zweistelligen Milliardenbereich.

Tja, dumm gelaufen.

Doch was soll man sich nun mit Schuldzuweisungen aufhalten, vielleicht kann man im Bereich Bildung oder bei den Hartz4-Ärschen noch ein paar Euro abknapsen? Kennt doch jeder echte Zocker, man muss nur genug Kohle nachschiessen, dann gewinnt man sicher auch bald wieder sein Geld zurück.

Mir wärs ja fast lieber die Politiker würden das Geld des Volkes mit Nutten und Koks durchbringen, aber an der Börse einfach verzocken weil man keine Ahnung vonne Materie hat ist eher jämmerlich.

Zitat: Ad-Hoc-News

Advertisements

3 Antworten zu “Das Geld anderer Leute

  1. Da ich ein paar Verwaltungen von innen kenne, würde ich behaupten, dass sich diese Geschichte stark relativieren wird. In NRW gibt es kaum noch eine Gemeinde, die nicht unter der Knute der Haushaltssicherung steht. Die könnten solche Spielchen selbst dann nicht machen, wenn sie doof genug wären, es zu tun.

  2. Naja, die schreiben ja auch von ganz Deutschland und den Osten kennen wir ja wenns um halbseidene oder riskante Geschäfte geht.

    Ausserdem ist es selten vorgekommen dass hinterher rauskommt „alles halb so schlimm“, aber warum solls nicht auch mal ne Ausnahme geben 😉

  3. Ich hab gehört, daß die Stadt Gelsenkirchen 19 Millionen Euro verbrannt haben soll. Einen Bericht o.ä. finde ich dazu allerdings nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s