Terroranschlag in Kaarst – Die Geburt eines Witzes

Meine Fresse, da bin ich aber wirklich in einer ganz üblen Gegend aufgewachsen, erst Mafia-Pizzabäcker, nun auch noch Amokkids.

Doch der Kaarster nimmt es mit Humor und so durfte ich heute, nur einen Tag nach dem mutmaßlichen Amoklauf von Schülern des Georg-Büchner Gymnasiums zwischen Holzbüttgen und Vorst, folgendes Gespräch mitanhören.

Ein Klassiker erblickt das Licht der Witzewelt:

Kannste mir mal helfen?

Nee, bin Finne.

Ich hab mich kaputtgelacht, nicht nur weil dies meinem Spaßverständnis entsprach, sondern auch weil ich damals für „Martin Luther King“ Gymnasium gestimmt habe, schliesslich hätte sich „King-Gymnasium“ saucool angehört, so in den Meldungen, fand ich damals und heute.

Straight outta Vorst

Natural Born Vorster

Advertisements

3 Antworten zu “Terroranschlag in Kaarst – Die Geburt eines Witzes

  1. Äh,Witze erklären ist doof. Aber ist der mit Finne einer aus der Rubrik Anti-Witz (á la Quark hat keine Gräten) ?

    btw hab ich zu video 2 erst `Natural born Versteher´ gelesen 😆

  2. Nee, die Finnen haben doch den „entscheidenen“ Hinweis auf den „Terroranschlag“ gegeben, also sind Finnen keine Hilfe 😉

  3. Oh. Wenn ich nicht manchmal zu faul wäre, einen Link lesen zu wollen … das ist halt der kenn-ich-schon Effekt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s