Parteispenden, zweckgebunden?

Die Koalitionsfeiglinge und Wahlbetrüger der grossen Koalition haben die Diätenerhöhung nun doch gekippt. Ob dort nun das soziale Gewissen als letzte Schuppe aus den Politzöpfen rieselte, oder ob nun doch eher die Angst vor Stimmverlusten bei der nächsten Wahl den Ausschlag gab mag sich der Vaterländler selbst einmal überlegen.

Derweil sprudeln die Parteispenden weiter in die oftmals dunkel-weißen Kassen der Volksbetrüger.

Den Wikipediaartikel zum Thema Parteispende sollte man durchaus anschauen, dort sind die grössten Geldgeber der Parteien aufgeführt, zumindest jene die es nicht vorziehen Beträge unter 10000 Euro zu spenden damit sie in keinem Bericht auftauchen.

Doch auch so kann man sehr schön ablesen welche Parteien überwiegend von Geldgeschenken, bzw Vorkasse, leben und auch welche Firmen gerne und viel Parteiprovision zu bezahlen bereit sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s