Fall Marwa E. Sanktionen gegen das Vaterland?

Dieser dreckige Judenhasser Asbachcola, spielt sich wieder als das Gewissen der Welt auf, der verhurte Terroristenfreund.

Nach der Kritik Deutschlands und anderer westlicher Länder an ihm und seinem terroristenfreudlichen Regime tritt Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad jetzt zurück.

Nicht zu früh freuen, der Ziegenficker tritt nicht im politischen Sinn zurück, will meinen er verpisst sich nicht in Saddams Erdloch, sondern er schlägt zurück, glücklicherweise zunächst nur mit Worten und nicht mit der geballten Macht seiner Atomraketen.

Er nimmt die Bluttat in einem Gerichtssaal in Dresden, bei dem eine 31-jährige Ägypterin ums Leben kam, zum Anlass. Ahmadinedschad fordert den UN-Sicherheitsrat auf, Deutschland nicht nur zu verurteilen, sondern gegen Berlin auch Sanktionen zu verhängen.

Der soll sich mal lieber um seine eigenen Probleme kümmern, der Terrormusel. Wo war er denn als Iraker kuwaitische Kinder aus den Brutkästen traten Neda hingerichtet wurde?

„Wieso werden sofort Resolutionen verabschiedet, wenn in einem anderen Land ein Tausendstel solch einer Tat begangen wird, aber in ihren (westlichen) eigenen Ländern werden die elementaren Rechte der Menschen ignoriert“, sagte der iranische Präsident.

Antiamerikanische, neonazistische Antisemiten-Fragen stellt der Herr IchbombeuchimNamenAllahsplatt. Gut dass keiner fragt wann sein Lebensberechtigungsschein abgelaufen ist.

„Der Westen prahlt mit seinem stets funktionierenden Sicherheitsapparat, aber dann kommt einer in den Gerichtssaal und sticht nicht einmal, sondern achtzehn Mal auf eine unschuldige Frau ein, und das vor den Augen des Richters, der Geschworenen und der Polizei“

Der soll sich um seinen Scheiss kümmern, der Turbanidiot!

„Da kommen ein paar Leute in Teheran auf die Straßen und verbrennen öffentliches Eigentum, und schon reden alle (im Westen) von Menschenrechtsverletzungen (wenn die Polizei eingreift), aber wenn eine unschuldige Frau in einem Gerichtssaal zerstückelt wird, regt sich niemand auf“, sagte Ahmadinedschad.

Tja, Herr Hitler Auerbachsalto der böse Killer in Dresden ist Rucksackdeutscher, so läuft das im Vaterland, die Problemimmigranten bringen sich gegenseitig um, eine saubere Lösung.

Da kann sich der Staatsdiener entspannt zurück lehnen.

Zitate und ganzer Artikel: express.de

Advertisements

2 Antworten zu “Fall Marwa E. Sanktionen gegen das Vaterland?

  1. Kahn…Du lehnst Dich ziemlich weit aus dem Fenster.

  2. Wieso?

    Ich verstecke mich doch soooo erfolgreich hinter den Worten Kunst und/oder Satire.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s